Zähneputzen – Kinderleicht und heldenmässig #playbrushhelden

*Werbung*
Zähneputzen. Immer wieder ein heikles Thema. Ich kenne kaum ein Kind, das das alltägliche Putzen der gefährlichen Beißerchen freiwillig und gerne macht. Hier bei uns wird jedes Mal diskutiert, gebrüllt und Quatsch gemacht. „Ich putze hier gar nichts.“ Wie viele Male ich schon erklärt habe, wie wichtig Zahnhygiene ist, kann ich kaum noch zählen. Sobald wir ins Bad gehen, verwandelt sich aus dem süßen Mädchen ein wütendes und brüllendes gefährliches Tier, das dicke Tränen weinen muss. Immerhin wird es gezwungen Wasser und Zahnpasta in die Nähe der Zähne kommen zu lassen und muss anschließend sogar noch das Gesicht waschen. Unmöglich sowas. Zähneputzen

Zähneputzen wird durch die Playbrush zum Abenteuer

Neuerdings ist aber alles anders. „Kann ich meine Zähne gleich putzen?“ Das Kind fragt mehrmals am Tag, ob sie die kleinen Beißerchen putzen darf und wann es endlich wieder ins Bad geht…Was ist da passiert? Hier ist eine Playbrush eingezogen und das Kind darf während des ganzen Spektakels Monster abschiessen. Endlich ist sie ein kleiner Held, kann kämpfen und dabei noch Mamas Handy in Beschlag nehmen. Da komme ich mit meinen gesanglichen Einlagen nicht mehr weit. Denn sonst gibt es hier abends ein altes Zahnputzlied, welches schon meine Mama und auch meine Oma für mich gesungen haben. Je nach Stimmung kann man auch das Lied ein wenig verändern. Hier zieht das nicht mehr. Jetzt ist die Playbrush auf Platz 1.

Letzte Woche durfte das blonde Mädchen lange aufbleiben, wenn man Geburtstag hat, ist das ja wohl erlaubt. Der Lieblinsgnachbar-Freund hatte die Ehre, das Kind ins Bad zu begleiten und kam laut lachend wieder zu uns. „Also, ich hab ja auch bald Geburtstag. Ihr wisst, was ich mir dann wünsche…“ Ich werde dann wohl das ganze Haus mit Helden-Apps und Playbrush Bürsten ausstatten müssen.

Zähneputzen ist wohl die wichtigste Aufgabe des Tages. Für Kinder scheint es ein unglaublich gemeiner Beschluss der Eltern zu sein und ich bin so froh, dass es endlich besser wird. Gut gelaunt stampft das Kind aus dem Bad, verkündet sie sein nun ein Held und werde die Welt retten. Wenn ich das vorher gewusst hätte, würden wir schon länger mit der Playbrush putzen.

Wie funktioniert das denn?

Ganz einfach. Du installierst eine der Apps auf deinem Handy, schaltest per Bluetooth eine Verbindung zwischen Handy und Zahnbürste, legst einen Account an und schon geht das spannende Abenteuer los. Durch die Bewegungssensoren werden die Position der Bürste und Dauer des Putzens gemessen. Die App merkt, wann die Seiten gewechselt werden müssen und wann welche Zähne dran sind. Nach dem Monster-Abschiessen erscheint der Highscore und ich muss sagen, wir sind schon ziemlich gut, da ist aber noch Luft nach oben…. Die anschließende Kontrolle durch die Eltern findet hier trotzdem statt, Karies und Baktus haben in diesem Haus keine Chance! Zähneputzen ist ab jetzt eine Pflichtaufgabe mit viel Spass…

Die Playbrush passt auf alle Zahnbürsten, sieht cool aus und kann ganz einfach per USB aufgeladen werden. Wer jetzt große Lust auf Helden Abenteuer bekommen hat, der kann mit dem Code FRAUR20 20% im Playbrush-Shop sparen!
Wenn das nichts ist. Ich decke jetzt auf jeden Fall die Verwandtschaft und anscheinend auch die Nachbarn ein. Ein Held möchte schließlich jeder sein!

Habt es schön und erschiesst viele fiese Karies-Monster!
FrauRaufuss

Dieser Post entstand in Kooperation mit Playbrush.

2 Kommentare zu “Zähneputzen – Kinderleicht und heldenmässig #playbrushhelden

  1. Ich will auch!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: