Zurück ans Meer. #Freitagslieblinge

Kaum sind wir aus dem Kurzurlaub wieder da, wartet das normale Leben auf uns. Der UniStart ist immer sehr anstrengend und nervig, ich bin froh, wenn ich das Kapitel endlich hinter mir lassen kann. Und ganz ehrlich? Ich würde am liebsten sofort wieder zurück ans Meer fahren. Die Luft tat uns allen so gut und das Kalinchen ist mit großen und strahlenden Augen am Meer entlang spaziert, hat Wattwürmer gesucht und Burgen gebaut. Total erholsam…

Und weil ich fleißig Fotos gesammelt habe, gibts endlich mal wieder meine Freitagslieblinge…Hüpft mal zu Anna rüber und schaut euch da um, ich mache das ab Mittwoch wieder persönlich. Das Kalinchen und ich fahren nämlich nach Berlin, um die Berlinmittekids samt Berlinmittemom zu besuche, ich freu mich schon so!

Meinen Lieblingsmoment mit dem Kind hatte ich natürlich am Strand von St. Peter Ording. Das Meer ist für uns alle etwas besonderes und wir sehnen den nächsten Urlaub total herbei. Gestern nachmittag liefen wir durch unser Viertel und holten nach der anstrengenden Woche Luft. Das hüpfende und singende Kind ist für mich der schönste Moment der Woche.

Mittwochs versuche ich ja immer auf den Markt zu gehen. Diese Woche hatte ich Blumen und Kaffee auch dringend nötig. Und weil ich ganz alleine war, gab es Spargel und Erdbeeren auf der Couch. Mir reichen eine Portion Spargel mit Kartoffeln und ein wenig Butter aus, um absolut zu genießen. Am Wochenende wird’s garantiert die nächste große Portion geben, Lieblingsessen eben. Mein Lieblingsessen war aber trotzdem meine schönste Kindheitserinnerung. Früher haben meine Oma und ich immer Eierlikörkuchen gebacken. Immer wenn ich diesen zarten Duft rieche, ist meine Oma ganz nah.

Gelesen habe ich sehr viel. Allerdings weniger privat. So ist das wohl wenn man zwei sehr textlastige Fächer studiert. Wenn ich aber richtig lachen will, dann setze ich mich in unseren Lesesessel und gebe Nina die Chance, mich zum Lachen zubekommen. Das schafft sie schon nach wenigen Seiten und ich verschlinge das Buch nahezu. Totale Leseempfehlung.

Im Urlaub hatte ich wenige Momente für mich. Zwischen Ostereiersuche, dem normalen Wahnsinn und viel Familienzeit bleibt dann nicht mehr viel übrig. Aber ich durfte ausschlafen und musste nicht jeden Tag kochen, das reicht ja schon aus, um mal zu entspannen. Meinen Lieblingsmoment hatte ich aber trotzdem am Meer. Während das Kind und der Mann die wohl größte Sandburg der Welt gebaut haben, lief ich durch das Watt und beobachtet Möwen. Nordseeliebe ist was schönes.

Bella beschreibt eine typische Spielplatzsituation. Auch ich muss auf jedes Gerüst mit drauf, muss die Rutsche hochklettern und das Kalinchen würde mich am liebsten immer dabei haben. Ich ermutige sie und gemeinsam schaffen wir das. So wie heute morgen, das Kind musste große Tränen weinen und wollte nicht in der Kita bleiben. Ich versprach ihr sofort nach dem Essen zu kommen. Jeden Tag gebe ich ihr das Gefühl, dass sie alles probieren kann und ich immer neben ihr stehe und einfach da bin. Ich bin eben eine Löwenmama.

Das Wochenende wird ruhig und schön. Ich bin nämlich alleine. Komplett alleine. Ohne Mann und ohne Kind. Ich weiss gar nicht, was ich in der ganzen freien Zeit anstellen soll…

FrauRaufuss <3

0 Kommentare zu “Zurück ans Meer. #Freitagslieblinge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: